Rundgang Das Mailand der Bildung
Rundgang Das Mailand der Bildung
  •       >

Das Mailand der Bildung

Beschreibung der Route

In Mailand wurden einige der renommiertesten und traditionellsten Universitäten von Italien gegründet. Ein Rundgang durch die antiken Kreuzgänge, Gespräche mit den Studenten und ein Spaziergang vorbei an den modernen Gebäuden, die die aktiven Mailänder Zentren der Bildung beherbergen: ein Streifzug inmitten der Universitäten und bedeutendsten Schulen auf der Suche nach den Zentren der Bildung wird den Besucher zweifellos als eine hoch interessante Erfahrung in Erinnerung bleiben. Die Liebhaber der Wissenschaft können ihre Besichtigungstour am Campus Leonardo, im Universitätsviertel, in dem sich der Sitz des Polytechnikums befindet, beginnen. Man kann sich in das Zentrum begeben, um die Kunst in der Pinakothek Brera, die Akademie der Schönen Künste und die reiche Bibliothek zu bewundern. Am Corso di Porta Vittoria befindet sich die Stadtbibliothek Sormani und über die Via Festa del Perdono erreicht man den weitläufigen Barockhof, der von der aus dem 17. Jahrhundert stammenden Fassade der Universität „Università Statale“ von Mailand dominiert wird. Der Rundgang führt in Richtung der Università Cattolica del Sacro Cuore (mit der Buslinie 94 leicht zu erreichen), die sich im Largo „A. Gemelli” erhebt. Und schließlich die Universität Bicocca auf der Piazza dell'Ateneo Nuovo, die Bocconi in der Via Roberto Sarfatti und die IULM in der Via Carlo Bo.

Stadtplan

    loading
    • loading
    • Mediagallery

    • loading